57 Jahre Müller Plan Bau

Als Fritz Müller das Geschäft 1961 gründete, lachten seinen Kollegen von der Meisterschule. Sechs eingesessene Bauunternehmer gab es schon in Nordheim.
Trotzdem legte der 24-jährige Maurermeister los mit Schubkarre, Kelle, Wasserwaage und einem Kredit von 10.000 DM.

Tripsdrill – Ställe für den Tierpark

Zu den ersten Aufträgen gehörten kleine Ställe für Füchse und Ziegen im Tierpark Tripsdrill. Pünktlich zur Saisoneröffnung im März 1961 waren sie fertig. Es sprach sich schnell herum, dass sich der junge Fritz strikt an seine Termine hält. Vier Wochen dauerte es bei ihm, bis ein Rohbau stand. Seine Wettbewerber bauten parallel an verschiedenen Baustellen und brauchten vier Monate. Außerdem war er der erste Bauunternehmer am Ort, der 1963 einen Hochbaukran anschaffte. Ganz wichtig für den Seniorchef bleibt aber: „Meine Frau Irene war maßgeblich am Unternehmenserfolg beteiligt. Sie hat als Prokuristin das Büro geführt und 40 Jahre lang die Buchhaltung erledigt.“

Massivhäuser - schlüsselfertig mit Festpreis

Typisches Haus in den 70er Jahren

In den 70er Jahren kamen viele Fertighäuser mit Festpreisen auf den Markt. Bis dahin war jeder Hausbau ein finanzielles Abenteuer. Niemand wusste vor dem Bau, was das Haus am Ende kosten wird. Müller wollte testen, ob es sich lohnt, ein komplettes Haus anzubieten, statt nur den Rohbau. Schon 1969 plante Müller ein schlüsselfertiges Massivhaus und errechnete die Kosten vom Fundament bis zur letzten Steckdose. Dabei stellte sich heraus, dass Massivhäuser günstiger als Fertighäuser waren. Das gilt bis heute.

Die Aufgabe  war jedoch gewaltig. Jetzt musste der Maurermeister bis zu 13 Gewerke planen, durchrechnen und ausschreiben. Erst die EDV erleichterte die aufwendige Arbeit. Ab 1984 schaffte Müller Computer und CAD-Programme an. Für die Kalkulation brauchte dann eine Person nur noch einen Tag statt wie bisher vier Wochen.

Horst Müller steigt als Geschäftsführer ein

Große Veränderungen standen an, als der junge Geschäftsführer Horst Müller 1996 das Bauunternehmen seines Vaters zu einem reinen Planungsbüro weiterentwickelte. „Der Schritt war nicht leicht, da unser Herz seit Generationen am Maurergeschäft hing. Es war aber betriebswirtschaftlich richtig, das Rohbauunternehmen abzugeben“, sagt der Chef im Rückblick. Horst Müller hat selbst Maurer gelernt und über den zweiten Bildungsweg sein Diplom als Bauingenieur erworben. Ihm ist wichtig, dass der erste Kundenkontakt und die Verkaufsabwicklung über ihn persönlich läuft. Von konjunkturellen Schwankungen abgesehen, steigen seit 1996 die Verkaufszahlen von schlüsselfertigen Wohn- und Industriebauten. Vor allem die letzten drei Jahre war die Nachfrage nach Müller-Häusern besonders groß.

Entwicklung von Müller Plan Bau im Einzelnen

  • 1961 Gründung durch Fritz Müller als Bauunternehmung.
  • 1969 Erstes Doppelhauses in schlüsselfertiger Ausführung. Seither tätig im schlüsselfertigen Einfamilienhausbau.
  • 1972 Erstes Hausprogramm "Pluspunkte für Ihr Haus" mit 5 vorgeplanten Häusern. Schlüsselfertige Festpreise ab 89.000,00 DM.
  • 1976 Zweites Hausprogramm "Ihr Haus - massiv und rationell gebaut".

Mit der Solarheizung der Zeit voraus

Werbung für das Sonnenhaus
  • 1978 Projektstudie Solarhaus; entsprach dem heutigen Niedrigenergiestandard bzw. der seit 01.02.2002 geltenden Energieeinsparverordnung.
  • 1984 Einstieg in das EDV-Zeitalter; Anschaffung des ersten Computers.
  • Seit 1986 Mitglied der ARCUS-Gruppe. Ein Zusammenschluss mittelständischer Unternehmer. 

Schlüsselfertiger Industriebau

  • 1986 Erfolgreicher Einstieg in den schlüsselfertigen Industriebau mit dem Objekt Dynisco, Heilbronn. Anschaffung der ersten CAD-Anlage.
  • 1986 Zum 25. Betriebsjubiläum erscheint ein neues Hausprogramm. Das MFM-Architekturhaus.
  • 1987 Informationsbroschüre "Industriebau".
  • 1988 Hausprogramm das ARCUS-Konzept mit 10 vorgeplanten Wohnhäusern. 

Horst Müller wird Geschäftsführer

  • 1991 Der jetzige Inhaber und Geschäftsführer, Herr Horst Müller, steigt in den Betrieb ein.
  • 1993 Herausgabe der ersten Hauszeitung "BauAktuell"; erscheint einmal jährlich mit aktuellen Informationen rund um das Bauen.
  • 1993 Informationsbroschüre und Traumhausprospekt "Gleich von Anfang an".
  • 1995 Firma Müller Plan Bau GmbH & Co. KG wird Partner von ATLAS-Hallen. 

MPB wird reines Planungsbüro und Generalübernehmer

  • Seit 1996 Horst Müller alleiniger Inhaber und Geschäftsführer.
  • 1998 Modernisierung und Erweiterung des Büros auf ca. 240 m² Bürofläche.
  • 2000 Anschaffung eines Programms zur Visualisierung der angebotenen Bauvorhaben.
  • 2003 Neue Imagebroschüre Einfamilienhaus.
  • 2007 Neues CI mit komplett neuem Internetauftritt.
  • 2011 50-Jähriges Betriebsjubiläum
  • 2014 Der langjährige Mitarbeiter Herr Ervin Ljajic wird zum 01.01.2014 Teilhaber und Geschäftsführer
  • 2016 Neugestaltung vom Eingangsbereich und des Besprechungsraum